CLICK HERE FOR BLOGGER TEMPLATES AND MYSPACE LAYOUTS »

Thursday, 8 January 2009

Mein Mittagessen

Ich muss jetzt unbedingt von meinem Mittagessen heute erzählen, weil das im Moment meine absolute Leib- und Magenspeise ist, ich könnte mich da ja so reinlegen - LINSEN.
Passen zu allem, zu Nudeln oder Reis, zu Gemüse, zu Tofu, sind eiweissreich und so gesund, und vor allem so lecker.

Heute Mittag habe ich es mir mal ganz einfach gemacht und ein paar rote Linsen gekocht (nicht aus der Dose!) und dann am Schluss einfach eine Handvoll Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne dazugegeben, damit es so richtig schön knuspert.
Ich sage nur: hmmmmm!

10 comments:

amandajanus said...

Ich gebe dir recht: rote Linsen sind toll und werden hier auch viel gekocht. Jetzt habe ich ma Beluge-Linsen gekauft, sollen ene Delikatesse sein, na mal schauen.

mandy

Emme Vee said...

Hallo Hase,

Ich habe dir zwar schon auf meinem Blog auf deinen Comment geantwortet, weiß aber natürlich nicht, ob er dich da auch erreicht. Daher hier nochmal meine Antwort auf deine Frage bzgl Stevia:

Stevia ist inzwischen recht leicht zu bekommen. Es darf allerdins noch nicht als Lebensmittel ausgewiesen werden, da es, wie du ganz richtig vermutest, hierzulande noch nicht als Lebensmittel zugelassen ist.
Du bekommst es aber über diverse Online-Shops ganz problemlos. Ich habe mir gerade die Blätter gekauft, weil ich versuche der Devise zu folgen, Nahrungsmittel in möglichst nicht oder nur wenig weiter verarbeiteter Form zu essen. Sie haben einen leicht teeartigen Beigeschmack. Es gibt aber auch Pulver, das so weit ich weiß neutral süß schmeckt. 100 Gramm kosten um 6 Euro. Ist aber sehr sparsam, da bis zu 20 Mal süßer als Zucker.

Peace, Emme

Anja Ridlberg said...

Rote Linsen - da hab ich auch mal was tolles mit gekocht, was war das noch gleich? Irgendwas mit Spinat - Rote Linsen mit Spinat.... lecker (frischer versteht sich;-))

Hase said...

Mandy, Beluge-Linsen? Wie sind die? Die kenne ich nicht. Bei mir gab es heute gelbe Linsen.

Emme, danke dir, ich habe dir in deinem Blog ja schon geantwortet :)

Anja, Linsen mit Spinat, hmmm toller Vorschlag, ich liebe Spinat!!
Merke: morgen Spinat einkaufen... :)

Anja Ridlberg said...

250g Linsen
3 große Hand voll Spinat, grob gehackt
2 größere Hand voll gemischte Kräuter wie glatte Petersilie, Basilikum und Minze gehackt
Saft von 1 Zitrone

Linsen in einem Topf mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis sie weich sind. Den größten Teil des Kochwassers von den Linsen abgießen. Die Linsen mit Salz und Pfeffer, dem Zitronensaft und etwa 4 EL Öl abschmecken. Kurz vor dem Servieren den Spinat mit den Kräutern bei hoher Temperatur unter die Linsen mischen, bis er gerade eben zusammenfällt.

Guten Appetit!

Hase said...

Boah, klingt das lecker. Danke, Anja!
Ich gebe zu, dass ich gar nicht weiss, wann Spinatsaison ist *oops*. Im Moment wohl eher nicht, oder? Aber tiefgefrorener Blattspinat ist doch sicher auch nicht ganz verkehrt?

Hase said...

P.S. Dein neues Foto ist toll - schaust so viel happier aus als auf dem anderen (obwohl mir das auch gut gefallen hat)!

Anja Ridlberg said...

Ich glaube, September bis November ist Spinatsaison. Klar, geht TK-Blattspinat auch.

Danke fürs Kompliment - das war die W-Feier und mein letzter Arbeitstag im letzten Jahr. Auf allen Fotos seh ich schwer locker aus. Entweder kann ich gut schauspielern oder ich war einfach nur froh, dass 2008 vorbei ist (arbeitstechnisch;-))

amandajanus said...

Spinatsaison ist im Frühling, also so im Mai, wenn er eben frisch sit aber TK ist auch richtig gut, es gibt ihn ja auch so unzerhäckselt.

mandy

Hase said...

Also heute wollte ich mir den Blattspinat kaufen, war aber zu spät dran - bis ich im Supermarkt war, gab es nur noch gehackten Spinat mit Crème Fraîche. Pffff. Den könnense behalten ;-)
Ich hab das Rezept aber auf jeden Fall fest im Hinterkopf verankert und freu mich drauf!