CLICK HERE FOR BLOGGER TEMPLATES AND MYSPACE LAYOUTS »

Thursday, 20 August 2009

Irgendwann dreh ich durch

Manchmal könnt ich echt die Wände hoch gehen, wenn man mir blöd kommt.
Da könnt ich ausrasten, da seh ich rot, da krieg ich echt zuviel.
Heute war Party bei Nachbars, mit grillen und so weiter.
Hab ich mich vor dem Verzehr von 'glücklich gestorbenen Kühen und Schweinen' noch dazu gesetzt. Ich hab schon gewusst, dass am Tag zuvor über den komischen Typ geredet wurde. Aber so richtig wissen tun die mal gar nix.
Also mal berichten.
Ich sitz da so rum und dann gings auch schon los.
Den Allgäuer Dialekt erspar ich uns.
Kandidatin 1: Weisst du, warum wir keine Vegetarier sind?
Ich: Veganer
Kandidatin 1: Was?
Ich: Veganer
Kandidatin 1: Ähm, weisst du, warum wir keine Vegetarier sind?
Ich: Nö
Kandidatin 1: Weil wir noch länger leben wollen
Ich: Soso
Kandidatin 2: Dann darfst du ja auch keine Kuchen essen, hier gibts lauter leckere Kuchen, magst net einen essen?
Ich: Nö, echt nicht, danke
Kandidatin 1: Darfst du keinen Kuchen essen?
Ich: Doch klar, solang nix vom Tier drin ist
Kandidatin 1 mit erhobenem Zeigefinger: In JEDEM Kuchen sind Eier und Butter drin, das geht gar nicht anders
Ich: Doch, mit Margarine zum Beispiel
Kandidatin 1: Mit erhobenem, wedelnden Zeigefinger: Weisst du eigentlich wie Margarine hergestellt wird?
Ich: Auf jeden Fall nicht, indem man ein Bolzenschußgerät oder einen Elektroschocker an die Sonnenblume hält
Kandidatin 1: ........ Ja was für Kuchen darfst du dann essen?
Ich: Ich darf JEDEN Kuchen essen, ich tu es nur nicht, weil ich nix vom Tier esse
Kandidat 3: Wirst du schon sehen, so lebst du nicht mehr lang
Ich: Wieso?
Kandidat 3: Das weiß man doch, dass Vegetarier nicht lange leben
Ich: Wieso?
Kandidat 3: Weiß ich nicht, sagt man halt so
Ich: Achso
Kandidatin 1: Dann tust du auch keine Sahne auf den Kuchen und keine Milch in den Kaffee?
Ich: Neeee, tu ich nicht
Kandidat 4: Ja warum denn nicht?
Ich: Weil Milch ungesund ist, den Kühen auf Teufel komm raus die Milch raus gesaugt wird bis das Euter eitert und zudem noch mit Hormonen und Medikamenten verseucht ist
Kandidat 5 (Landwirt): Das ist nicht wahr, das würde man sofort merken.
Ich: Tatsächlich....
Kandidat 6, mein Nachbar: Was du machst, das musst du immer so extrem machen, das muss doch nicht sein.
Ich: Was bitte ist daran extrem, wenn ich etwas unterlasse? Zum Beispiel nicht verantwortlich dafür bin, dass Tiere getötet und ausgebeutet werden?
Kandidat 6: Früüüher hast du auch noch alles gegessen
Ich: Ich hab früher auch geraucht wie ein kaputter Ofen und bin irgendwann zu dem Schluß gekommen, dass das nicht so gesund ist und jetzt seh ich das genauso beim Tierverzehr. Deshalb ist der Kopf ja auch so rund, damit sich die Gedanken frei entfalten und im Kopf kreisen können um an neue Ergebnisse zu kommen.
Wenn das nicht so wär, dann wären wir immer noch in der Steinzeit.
Kandidatin 7: Aber das stimmt schon, dass man als Vegetarier nicht lange lebt
Ich: Veganer
Kandidatin 7: Was?
Ich, immer mehr erregt: Woher kommt eigentlich so ein Blödsinn mit so komischen Halbwissen? Ihr könnt gern einer nach dem andern eure Blutwerte auf den Tisch legen, wir können einen gepflegten Fitnesstest einlegen und ich schlag euch alle. Ich bin fitter, gesünder oder sonstwas als irgendjemand hier an dem Tisch und das muss mir erstmal jemand nachmachen und DANN hör ich mir so einen Mist nochmal an, aber bis dahin ist das einfach nur dämlich..... Veganer sterben früher.... Blödsinn....
Kandidat 6: Man meints doch nicht böse, brauchst dich nicht so aufzuregen, man will nur ein bisschen darüber reden.
Ich: Ja, man will immer nur ein bisschen darüber reden und Infrage stellen, was ich für Ernährungsgewohnheiten hab, ich reiss mich zusammen und kritisier euer Gemampfe nicht, aber mir wird ständig so ein Müll rein geschraubt, das regt mich voll auf.
Ich tu überhaupt nix, im Gegenteil, ich unterlasse etwas. Wegen mir stirbt kein Tier mehr.
Kandidatin 8 (Österreicherin): Ja lasst ihn doch mal machen, wie er will und ich muss ja auch sagen, dass ihm das auch sehr gut steht und er sehr gut aussieht, das muss man schon sagen.
Kandidat 6: Ja ist ja gut, man will ja bloß drüber reden. Magst ein Weizen?
Ich: Nö
Kandidat 6: Achso das darfst du ja auch nicht trinken, da ist ja Getreide drin
Ich: ................

Öhm, ja stimmt. Das stammt ja vom Weizentier, ich geh dann mal wieder.

13 comments:

Blumenmond said...

Hase hat es mir eben schon live erzählt aber von Dir geschrieben hört es sich glatt noch besser an. Es lebe die Toleranz.

Charly said...

Ach ihr seid da?
So glei
Mit euch hab ich ja gar nicht gerechnet.
Ich hab noch ein paar Sätze dazu, die mir noch eingefallen sind

Blumenmond said...
This comment has been removed by the author.
Hase said...

Ja, wir sind wieder da - unser kulinarisches Erlebnis in der Eifel war durchaus auch einen Blogeintrag wert, musst du mal in Anjas Blog lesen, sie hat es gleich aufgeschrieben :))

Das ist echt klasse, wie du das geschrieben hast. Ich schmeiß mich hier echt weg. Super :))

Kandidatin 7: Aber das stimmt schon, dass man als Vegetarier nicht lange lebt
Ich: Veganer
Kandidatin 7: Was?

Hihi, super :))

Ich geh dann jetzt ins Bett Hase. Gute Nacht, bis morgen, ja? xxx

Charly said...

Schlaf gut mein Herzhase
Und der Blumenmond natürlich auch.
Gute Nacht
xxxx

Veganer :-)))

athena said...

*lach- danke für den herrlichen bericht :-)
ich muss gestehen- ich bin glücklich, noch nie in so einer situation gewesen zu sein!

und weisst du, was mich an dem ganzen bericht am meisten angesprochen hat? das wort "kaputter ofen". ja- so warns die veganer vorab. kaputte öfen... ich seh mich noch so. es ging mir so mies- jetzt bin ich doch glatt ein jahr vegan und lebe immer noch und so gut wie nie- und soll ich was sagen? heut warens 19,6 kilo minus und mein wunsch, nach dem 1. jahr 20 kilo wegzuhaben, nähert sich.

tut mir sehr leid, dass du in so eine miese sitation gekommen bist. ich finde, man muss sich gegenseitig leben lassen und wenn man doch so vital und gesund ist und sich so gut fühlt, warum wird man dann so angegangen???

liebe grüsse von athena!

GRAS.GRUEN said...

einfach klasse -
das mit dem runden kopf find ich auch gut ;-))

Anonymous said...

wow - Charly, das war ja wieder mal richtig heftig, kann es mir gut vorstellen..........
Hasenmama

C said...

Ach eeeeecht. Müüüüühsam. Seufz. Manche Leute sind echt nur aufs Stänkern aus, und nicht auf einen normalen Dialog. Aber man muss sich wohl auf die positiven Erfahrungen konzentrieren, und von denen gibt's ja doch einige! :-)
Das mit dem Weizentier stimmt übrigens. Die sind gelb, kuschelig, und wohnen in großen Familien. Na? Da überlegt man es sich mit dem Bier nochmal, wieviel Weizentiere dafür wieder ihr Leben lassen mussten.

weinbergschnecke said...

Die Sprüche sind ja so bescheuert - da bleibt einem das Lachen echt im Hals stecken! Find ich bewundernswert, wie ruhig du geblieben bist dabei!

Nur ein blöder Spruch hat noch gefehlt: "Du darfst kein Weizen trinken, weil du den Tieren dann ihr Futter wegnimmst!" Das Wort "Toleranz" hat offenbar für zahlreiche Fleischesser keinerlei Bedeutung ... ;-(

Sapsi said...

Glückwunsch fürs Durchhalten, Hase. Manchmal ist es echt zum Ko**en.

LG, sapsi

Leena said...

Ja, diese Gespräche kenne ich ...
man denkt sich nur : Kopf <--> Wand!!

Aber hast du prima gemeistert ;)

Hase said...

Hallo Sapsi, schön, dich hier zu lesen! Ich weiss nicht, ob du meine verspätete Antwort noch liest (wir waren in Urlaub), aber ich wollte dir nur sagen, dass diese Story von Charly stammte, nicht von mir, wir schreiben nämlich diesen Blog gemeinsam. Und wer von uns beiden jeweils einen Beitrag geschrieben hat, steht immer untendran :)