CLICK HERE FOR BLOGGER TEMPLATES AND MYSPACE LAYOUTS »

Monday, 9 January 2012

Surprise, surprise

Wir haben ein neues Skandälchen.
Was gibts Neues? Eigentlich nix Neues, nur so Sachen, die man eh schon weiß.
In über der Hälfte der geprüften Hühner wurde Antibiotika fest gestellt. Ach tatsächlich. Nur???
Jetzt ist der Bürger wieder an der Reihe einen auf empört zu machen. Uuuuhhhh Antibiotika, ja bääääh, ist ja ekelhaft. SAUEREI!!!! Da müsste man doch was dagegen machen. Die Regierung soll da mal was machen.
Ja, sollen sie mal machen. Die superschlaue Aigner hat da ja schon mal nen Gesetzentwurf mit viel heißer Luft in der Schublade.
Warum auch etwas dagegen machen? Ist ja auch ein Riesenmarkt, der viele Arbeitsplätze schafft. Die Pharmaindustrie verdient sich dämlich daran. Wohlgemerkt, an Fleisch. Statt sich darüber zu empören, sollte man vielleicht einfach mal diesen Scheißdreck im Discounterkühlregal liegen lassen und nicht jeden Mist mit Heim schleppen, weils grad billig ist.
Nein es steht nicht im Grundgesetz, dass man 20x die Woche Fleisch essen soll.
Und dieser Fleischexzess wird auch noch subventioniert. Warum eigentlich? Die Frage stell ich mir schon lange. Wieso bekommen Fleischverarbeitungsfirmen Kohle in den Arsch geschoben? Damit der Kunde das Kilo Huhn für 2 Euro kriegt? Hör mir bloß auf. Das ist doch bloß noch krank.
Interessanterweise fühlt sich eh keiner angesprochen. Ich hab ja jetzt schon viel darüber Palavert, dass ich vegan bin. Aber ich hab noch keinen einzigen Gesprächspartner gehabt, der mir gesagt hat, dass er Massentierhaltungsschrott kauft. Nööööö, mindestens 98% sagen mir frech ins Gesicht, dass sie nur ganz wenig Fleisch essen und wenn dann Bio.
Bullshit. Wie kommt es dann dass eben 98% des Fleisches aus Massentierhaltung kommt?
Es ist so krank, so krank, so krank.
Ich bin nicht empört. Mir tut es einfach nur leid für die Tiere. Der Konsument kann ja etwas dagegen unternehmen.
Aber so wie bei jedem Skandal oder bei jeder Aufdeckung wird nach 2 Wochen zur Tagesordnung übergangen als wär nie was gewesen. Hier was zu lesen

1 comments:

Blogs said...

Guten Tag

Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


Herzlichst