CLICK HERE FOR BLOGGER TEMPLATES AND MYSPACE LAYOUTS »

Wednesday, 28 October 2009

Eintopf aus Hokkaido-Kürbis und Linsen und Buchweizen

Dieses Rezept, das ich mir mal wieder ganz spontan aus dem Hemdsärmel geschüttelt habe, war so extrem superlecker, dass ich es direkt aufschreiben muss.

Zutaten:

Für die 'Beilage':
Beluga-Linsen + Buchweizen
-> beides kochen und dann miteinander vermischen. Sieht total hübsch aus, richtig schön schwarz-weiss gesprenkelt!

Fürs 'Hauptgericht':
1 Hokkaido-Kürbis (I loooove it!!)
1 gelbe Paprika
1 Zucchini
3 Tomaten
Saft einer Zitrone oder Limette
2 rote Peperonischoten
Herbaria-Gewürz: 'Gärten von Siam'
Kokosfett

Kokosfett heiß werden lassen, kleingeschnippelten Kürbis darin anbraten.
Geschnippelte Zucchini und Paprika dazu (es geht natürlich auch Brokkoli oder anderes Gemüse nach Geschmack), Peperoni dazu, würzen.
Geschnippelte Tomaten dazu, Salz, Pfeffer, köcheln lassen, bis alles gar ist.
Zu guter Letzt die Linsen-Buchweizen-Mischung unterrühren.
Und dann: am besten reinlegen! ;o)

11 comments:

Marco said...

schön schön, ich werde es meiner Frau mal vorschlagen. Den Samstag ist unsere interne familiäre Halloween Party. Ich werde berichten wie es gemundet hat.
Danke erstmal dafür.

LG
Marco

Hase said...

Hallo Marco, das freut mich!
Ja, als Halloween-Mahl ist dieses Gericht natürlich perfekt.
Noch dazu ist am 1.11. Welt-Vegan-Tag, passt ja dann auch noch dazu ;-)
Ja, berichte mal, wie es geworden ist.

C said...

Lecker.. und wo bleibt das super Bild, bitte schön, damit man gleich Einspeicheln kann? :-)

Horcht sich toll aus - was ist das denn für ein Gewürz?

Hase said...

Leider war zum Essens-Zeitpunkt gerade kein Fotoapparat verfügbar.... ich war nämlich bei Charly, als es das gab.

Kennst du nicht die Herbaria-Gewürze? Die sind sooo superlecker. Google mal nach Herbaria, da wirst du schnell fündig. Die gibt es alle bei A*natura :)

GRAS.GRUEN said...

oh shit und ich bin am 1.11 doch glatt zum weißwurstfrühstück eingeladen..da mussma erst mal wieder erkläre, warum mann nur weizentiere (o-ton chalry)..und brezeln zu sich nimmt..bei uns ist das echt anstrengend,- so ganz vegetarisch mach ich ja nicht wie ihr wisst, aber ich versuchs so oft wie es geht durchzuziehen... zum kürbis..so einen hab ich mir gestern gekauft bin schon gespannt und werde auch ein bisserl rumexperimentieren - auf jeden fall will ich die suppe aus der hälfte löffln.
grüßle geli

Blumenmond said...

Klingt sehr lecker! Ob ich dann am 1.11. auch vegan esse. ;-)

Charly said...

Klingt lecker
Is lecker :-)
Ist auch interessant, wieviel verschiedene Kürbisse es gibt.

Hase said...

@ Geli, hmm, es gibt doch bestimmt auch Tofu-Weisswürste? Ich bin mir fast sicher, so etwas im Bioladen schon gesehen zu haben.... ausgerechnet am 1.11. wäre es natürlich blöd, Weisswürste zu essen, und nur Weizentiere und Brezeln ist ja auch irgendwie blöd....

@ Blumenmond, was, DU willst den ganzen Tag vegan essen am 11.1.? Nö, das schaffst du nicht ;-p

Marco ~ Bodhi ~ said...

ich werde am samstag mal ein Foto machen.

GRAS.GRUEN said...

@ hase.. ich muss halt die familie auch erst dran gewöhnen..und ab und zu ess ichs doch noch wenns halt gar nix anders gibt - fände es blöd, wenn die extra wegen mir was machen müssten - bei uns gibts so was so gut wie überhaupt nicht zu kaufen - ansonsten
weizentier und brezeln (mit viel süßem senf) richt mir übrigens total.

Hase said...

Klar, Geli, verstehe ich doch. Und ich weiss ja auch noch, wie es ist, wenn man mitten in der fränkischen Pampa wohnt... ;-))
Ich finde es nach wie vor echt toll, dass du der veganen Lebensweise gegenüber so total aufgeschlossen bist. Das freut mich echt! :o)